Nachrichten

    Fuß-Fassen-Tour in Berlin

    Fuß-Fassen-Tour in Berlin

    Bernd Fiedler bei Fuß fassen Berlin 2015 Henrik Nürnberger Bernd Fiedler bei Fuß fassen Berlin 2015

    Interessante Erkundung der Wege in den Journalismus

    Trotz Badewetter kamen am Freitagnachmittag, 12. Juni 2015, rund 40 junge Leute, die sich für einen Berufsweg als Journalistin oder Journalist interessierten. Die "Fuß-Fassen-Tour" der Jungen dju und der Jugendpressen in Berlin und Brandenburg bit im ver.di-Haus in Berlin nahe Ostbahnhof ein abwechslungsreiches Programm. Nach einer Darstellung der journalistischen Ausbildungswege von Susanne Stracke-Neumann begann die Qual der Wahl für die Teilnehmer: Sollten sie einen kurzen Moderationskurs bei Bernd Fiedler vom Bundesvorstand der Jugendpresse Deutschland besuchen oder eine Inforunde mit Sascha Langenbach über "Medien, Macher, Manipulation" oder mit Stefanie Helbig die "Wege, Stolpersteine und Chancen" als Freie beim Fernsehen erkunden am Beispiel einer Produktionsfirma, die zum Beispiel für das Wirtschafts- und Verbrauchermagazin "Wiso" des ZDF Bericht herstellt?

    Stefanie Helbig bei Fuß Fassen Berlin 2015 Henrik Nürnberger Stefanie Helbig bei Fuß Fassen Berlin 2015

    In der zweiten Runde bekamen dann alle, die den Moderationskurs wegen der beiden anderen Themen nicht gewählt hatten, eine zweite Chance bei Bernd Fiedler. Sie kehrten genauso zufriden ins Planum zurück wie die TeilnehmerInnen des ersten Kurses. Viel mehr Zeit hätten sich Thilo Schmidt, der oft Reportagen und Dokumentationen für den Deutschlandsender macht, und seine Inforunde für ihr Thema "Radiojournalismus - Chnacen und Grenzen gewünscht.  Um journalistische Ethik, diesmal nicht unter ökonomischen Zwängen, sondern in Krisen- und Kriegssituationen, ging es bei der zweiten Runde mit Sascha Langenbach, lange Jahre Redakteur und Chefreporter beim Berliner Kurier, jetzt Pressesprecher beim Bezirksamt Friedrichshain-Kreuzberg.

    Sascha Langenbach bei Fuß Fassen Berlin 2015 Henrik Nürnberger Sascha Langenbach bei Fuß Fassen Berlin 2015

    Danach diskutierten Teilnehmer und Referenten im Plenum über die Inforunden. Nach vielen anschließenden persönlichen Gesprächen klang der Nachmittag rund um den Journalismus gegen 18 Uhr aus.