Nachrichten

    "Plattformen taugen nicht länger als Ausrede"

    "Plattformen taugen nicht länger als Ausrede"

    Christoph Schmitz Kay Herschelmann Christoph Schmitz

    ver.di-Bundesvorstandsmitglied Christoph Schmitz fordert Nachbesserungen für Urheber*innen im Entwurf des Justizministeriums

    Christoph Schmitz, ver.di-Bundesvorstandsmitglied und Leiter des Fachbereichs Medien, Kunst und Industrie, fordert Nachbesserungen für die Urheberinnen und Urheber bei der Umsetzung der EU-Urheberrechtsrichtlinie. Wie er in einem Beitrag für "medienpolitik.net" betont, sei es gut, dass das Justizministerium (BMJV) mit einem Diskussionsentwurf die Debatte angeregt habe. Aber: "Das Justizministerium will offenbar als Stückwerk umsetzen, was in Brüssel und Straßburg als hart umkämpfter Gesamtkompromiss geradeso verabschiedet wurde. Das besonders heikle Thema der Plattformhaftung und der Abschnitt zum Urhebervertragsrecht sollen nachrangig angepackt werden." 

    Zum Beitrag von Christoph Schmitz