Nachrichten

    Quartalsberichte zur Medienwirtschaft 4/2018

    Quartalsberichte zur Medienwirtschaft 4/2018

    Branchenübersichten

    90 Prozent sind online

    Im Vergleich zum Vorjahr sind 2018 eine Million Internetnutzer neu dazu gekommen. Auch deshalb ist das Internet inzwischen der stärkste Werbeträger geworden. Auf dem Zeitungsmarkt ist die Vielfalt weiter gesunken, bei Publikumszeitschriften sind etliche große Titel verkauft worden. Der Buchumsatz hat 2018 stagniert, aber bei E-Büchern deutet sich eine Trendwende nach oben an. Die Werbeerlöse beim Fernsehen sind erstmals seit langer Zeit nicht mehr gewachsen. Derweil untergraben Online-Streamingportale die etablierten Geschäftsmodelle in zahlreichen Medienbranchen: Fernsehen, Hörfunk, Filmwirtschaft, Kinos und Bücher.

    Konzernübersichten

    Friede Springer ordnet ihr Erbe

    Bei Springer hat es einen Anteilstausch an der Spitze des Unternehmens gegeben. Die Geschäftszahlen des Konzerns können sich sehen lassen. Bei Bertelsmann wird die Bilanz durch RTL Deutschland belastet. ProSiebenSat.1 leidet am stärksten unter einem Absturz des Aktienkurses und gerät in die Gefahr einer feindlichen Übernahme. Holtzbrinck hat 2017 mehr Umsatz gemacht, aber weniger Profit eingestrichen. Madsack hat das Geschäftsjahr 2017 „erfolgreich“ abgeschlossen, Ganske hingegen verbuchte einen Verlust.

    Übernahmen und Beteiligungen

    Von ADVO bis ZDF

    Oktober, November und Dezember 2018 wurden 35 Übernahmen, Beteiligungen und Gründungen von Gemeinschaftsunternehmen bekannt, bei denen deutsche Medienunternehmen als Akteure auftraten. Neben kleineren Deals gab es etliche bedeutende. Dazu zählen der Mehrheitserwerb an der brasilianischen Campanhia das Letras durch Bertelsmann, der Verkauf der Berliner Synchron nach Schweden, der Verkauf der Cinestar-Kinokette an Vue Entertainment und der Verkauf von Bauers gesamten Aktivitäten in Tschechien und der Slowakei an den Oligarchen und tschechischen Ministerpräsidenten Andrej Babiš.

    Zeitungen
    Foto/Grafik: dju OWL