Nachrichten

    Starkes Votum für Streik: Ergebnis der Urabstimmung in den Tageszeitungen

    Starkes Votum für Streik: Ergebnis der Urabstimmung in den Tageszeitungen

    Mit einem klaren Ergebnis von 89,2 Prozent haben sich die Mitglieder der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di für einen unbefristeten Streik ausgesprochen, die in den vergangenen Tagen in der Tarifauseinandersetzung für die Tageszeitungsredaktionen zur Urabstimmung aufgerufen waren.

    Urabstimmung in Augsburg 21 6 2018 Bernhard Weizenegger Urabstimmung in Augsburg
    Warnstreik bei der Frankenpost in Hof 20 6 2018 ver.di Warnstreik bei der Frankenpost in Hof
    Urabstimmung 21 6 2018 ver.di Urabstimmung

    Bei der Augsburger Allgemeinen hatte am Donnerstag die Urabstimmung begonnen, ebenso in Hagen und in 15 Redaktionen in Baden-Württembergs.Heute ist auch Ostwestfalen-Lippe dabei. Die Urabstimmung wurde von der dju-Tarifkommission am 5. Juni beschlossen, nachdem sechs Verhandlungsrunden kein akzeptables Ergebnis brachten. Die nächste Verhandlung für die Redakteurinnen, Redakteure und Freie an Tageszeitungen ist am 1. Juli in Hamburg.

    Streiklokal in Hagen 21. Juni 2018 ver.di Urabstimmung im Streiklokal in Hagen am 21. Juni 2018

    In 15 Zeitungsredaktionen in Baden-Württemberg sind die Redakteurinnen und Redakteure heute, 21. Juni, und morgen, 22. Juni, zur Urabstimmung aufgerufen.

    Urabstimmung 21 6 2018 dju in ver.di Urabstimmung im Sitzungszimmer