Nachrichten

    "Ist das Journalismus oder kann das weg?"

    "Ist das Journalismus oder kann das weg?"

    dju-Medientag in Leipzig diskutierte über "Youtube, Facebook, Instagram & Co" - Bericht und Videos

    "„YouTube, Facebook, Instagram & Co. – ist das Journalismus oder kann das weg?“ Unter diesem provokanten Motto hatte der Landesvorstand der dju/Fachgruppe Medien von Sachsen, Sachsen-Anhalt, Thüringen (SAT) in ver.di den direkten Draht zu den Mitgliedern wiederaufgenommen und zum (hybriden) Medientag nach Leipzig geladen. Knapp 30 ver.di-Mitglieder konnten unter den derzeitigen Corona-Vorschriften direkt bei der Veranstaltung im Hotel Michaelis dabei sein, weitere zehn hatten sich für den Livestream angemeldet und die Möglichkeit, sich über den Chat mit ihren Fragen und Meinungen zu beteiligen."

    Ein Bericht mit Fotos von Gundula Lasch in M - Menschen Machen Medien Online

    Am Anfang des dju-Medientags in SAT stand eine Dis­kus­si­ons­run­de mit Pe­ter Frei­tag, Ma­ri­sa Becker, Brit­ta Velz­ke, Eva Bra­ckel­mann und Bo­ris Locht­ho­fen:

    Zum Video

    Am Nachmittag des Medientages informierte Cornelia Schnerch, Fachanwältin für Urheber- und Medienrecht, über die Neuerungen der Urheberrechtsreform 2021:

    Zum Video

    (Beide Videos von Staude Medienservice)