Nachrichten

    VG Wort beschließt: Die Ausschüttung kommt Anfang Juli 2021

    VG Wort beschließt: Die Ausschüttung kommt Anfang Juli 2021

    209,94 Millionen Euro hat die Verwertungsgesellschaft Wort im Jahr 2020 aus Urheberrechten eingenommen

    Am 20. März gab es die nachgeholte Mitgliederversammlung der Verwertungsgesellschaft VG Wort online. Die Abstimmung der Anträge war schon vor der Sitzung, per Stimmrechtsübertragung oder live für die Mitglieder möglich. Über das Ergebnis der virtuellen Versammlung berichtet M Online:

    "209,94 Millionen Euro hat die Verwertungsgesellschaft Wort 2020 aus Urheberrechten eingenommen. Im Vorjahr waren es 156,12 Millionen Euro. Das liegt an einer Nachzahlung in Höhe von rund 60 Millionen Euro für die Vorjahre, gab Rainer Just, geschäftsführender Vorstand, auf einer rein virtuellen Mitgliederversammlung der VG Wort am 20. März 2021 bekannt. „Die Hauptausschüttung für 2020 findet Anfang Juli 2021 statt“, sagte Just. Auf der Livestream-Versammlung waren rund 400 Mitgliederstimmen vertreten. Die Stimmen konnten elektronisch im Voraus über das T.O.M.-Onlineportal (E-Voting) oder virtuell live (Live-Voting) abgegeben werden. Abgestimmt wurde über zahlreiche Änderungen zu Satzung, Wahrnehmungsvertrag und Verteilungsplan darunter fünf Anträge von Mitgliedern."

    Zum M-Online-Artikel von Rüdiger Lühr