Nachrichten

    VG Wort fordert Mitglieder zur Abstimmung auf

    VG Wort fordert Mitglieder zur Abstimmung auf

    Hauptversammlung wird auf das Jahresende verschoben - Fragebogen für wichtige Beschlüsse bis 7. Juni per Brief beantworten

    20.05.2021

    Im Juni würde auch in diesem Jahr normalerweise eine Mitgliederversammlung der VG Wort anstehen. Aufgrund der Corona-Pandemie kann sie jedoch erneut nicht als Präsenzveranstaltung stattfinden und für die Vorbereitung einer weiteren Online-Versammlung nach der nachgeholten von 2020 im März 2021 reicht die Zeit nicht aus, erklärt die VG Wort. Da es aber für die anstehende Hauptausschüttung unabdingbar ist, fordert die VG Wort nun alle Mitglieder auf, an einer schriftlichen Abstimmung bis zum 7. Juni teilzunehmen.

    Jedes Mitglied hat dieser Tage Post von der VG Wort mit einem Stimmzettel und einem frankierten Briefumschlag zugeschickt bekommen. Darin geht es um Beschlüsse, die nicht aufgeschoben werden können, weil sie Grundlage für die Ausschüttungen der VG Wort sind. Das sind: die Genehmigung des Jahresabschlusses, der Transparenzbericht und das Stipendienprogramm „Neustart Kultur“. Es ist notwendig, dass mindestens die Hälfte der Mitglieder ihre Stimmen schriftlich abgeben und die Beschlüsse mit der erforderlichen Mehrheit gefasst werden. Also zählt jede Stimme!

    Der Stimmzettel muss die VG Wort per Brief bis 7. Juni erreicht haben. Die Mitgliederversammlung der VG Wort 2021 wird einem Beschluss des Vorstands in Abstimmung mit dem Verwaltungsrat zufolge bis zum Jahresende verschoben. Soweit möglich wird sie als Präsenzveranstaltung stattfinden. Die Hauptausschüttung der VG Wort soll Anfang Juni erfolgen.