Erste Tarifverhandlung mit Associated Press (AP) in Berlin

01.12.2023

Tarifinfo: Verhandlungen zum Manteltarifvertrag - Forderung nach Haustarifvertrag - Nächster Termin 19. Dezember online

Am 23. November 2023 hat die gemeinsame Tarifkommission von DJV und ver.di mit der Geschäftsführung von Associated Press (AP) in Berlin eine erste Tarifverhandlung geführt. Auf Arbeitgeberseite nahmen daran der Geschäftsführer Karl Ritter, die Personalchefin Eleanor Michie sowie Rechtsanwältin Tatjana Serbina (Baker McKenzie) teil.

Im Mittelpunkt standen wichtige Themen des Manteltarifvertrags (MTV). Wir fordern grundsätzlich, einen Haustarifvertrag zu vereinbaren, der nicht nur für die Redakteurinnen und Redakteure, sondern für alle Beschäftigten gilt. MTV-Schwerpunkte sind hierbei die Arbeitszeit, der Urlaubsanspruch, Zuschläge für Sonn- und Feiertage sowie die Anzahl der Gehälter (Weihnachts- und Urlaubsgeld). Ferner setzen wir uns für eine tarifvertragliche Entgeltstruktur und regelmäßige Gehaltserhöhungen ein.

Als Nachfolgetermin für die 2. Tarifverhandlungsrunde (online) wurde der 19. Dezember 2023 vereinbart. Weitere Termine sind für den 23. Januar 2024 und den 20. Februar 2024 vereinbart.