Nachrichten

    Georgien: Regulierung der Medien im Blick

    Georgien: Regulierung der Medien im Blick

    Konferenz „Modern Media Regulation“ in Tiflis betont Bedeutung der Presse für rechtsstaatliche Demokratie

    „Hate Speech“ und „Fake News“ gehörten zu den Themen, die Mitte Oktober 2018 auf einer gemeinsam von der Deutschen Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit (IRZ) und der georgischen Media Development Foundation (MDF) in Tiflis veranstalteten Fachtagung diskutiert wurden. Die Konferenz gab den Startschuss des Projektes „@Media Societies – Georgia 2018“. dju-Geschäftsführerin Cornelia Haß war für den Trägerverein des Deutschen Presserates dabei.

    Zum Artikel auf M Online.