Über uns

    Wir stehen für mehr, denn wir lieben Journalismus

    Wir stehen für mehr, denn wir lieben Journalismus

    Gemeinsam stark.

    Die dju in ver.di ist Teil einer starken demokratischen Mitgliederorganisation. Wir leben vom Engagement und der Zahl unserer Mitglieder. Sie machen uns stark, das hilft, gemeinsam unsere Interessen gegenüber Arbeit- oder Auftraggebern durchzusetzen. Gemeinsam organisieren wir auch politische Interessenvertretung und streiten um gute Bedingungen für journalistische Arbeit. Es sind unsere Mitglieder, die unsere Arbeit fi nanzieren. Der Beitrag beträgt für alle ein faires Prozent vom Bruttoeinkommen. Gutverdienende zahlen mehr als Auszubildende – das ist für uns praktizierte Solidarität.

    Wir verteidigen die Pressefreiheit, wir vertreten journalistische Belange in Gesetzgebungsverfahren wie z.B. der Vorratsdatenspeicherung oder dem BND-Gesetz. Und wir haben uns gerade erfolgreich mit der Innenministerkonferenz über die Anerkennung professioneller Journalistinnen und Journalisten durch einen staatlich legitimierten Presseausweis geeinigt. Dessen Ausstellung ist bei Berechtigung für unsere Mitglieder selbstverständlich im – übrigens steuerlich absetzbaren – Mitgliedsbeitrag enthalten.

    • Als Mitglied bekommen Sie aber noch viel mehr, zum Beispiel:

      • Rechtsschutz in Fragen des Arbeits-, Sozial- und Vertragsrechts
      • Beratung z.B. bei Vertragsabschlüssen, bei urheberrechtlichen, Steuer- und Versicherungsproblemen
      • Kostenloser Lohnsteuerservice
      • Finanzielle Unterstützung bei Streiks oder Maßregelung
      • Beratung bei beruflichen Problemen u.v.m.

      Und natürlich gibt es jede Menge Infos, z.B. in der medienpolitischen Zeitschrift „M - Menschen Machen Medien“ sowohl online unter mmm.verdi.de als auch gedruckt mit ausgewählten Schwerpunktthemen sowie in diversen Newslettern. Der internationale Presseausweis ist – gegen eine an die Internationale Journalistenföderation (IJF) abzuführende Gebühr – exklusiv nur für Gewerkschaftsmitglieder.

    • Die dju hält Freien den Rücken frei

      Sie sind Freie*r und/oder Freidenker*in? Dann sind Sie bei der dju in ver.di genau richtig. Mehr als zwei Drittel unserer Mitglieder arbeiten freiberufl ich. Wenn auch Sie dazu gehören, informieren und beraten wir Sie gerne rund um Ihre Selbstständigkeit, kümmern uns z.B. ums Sozialversicherungs- oder Urheberrecht. Wir unterstützen Sie mit unseren Seminaren etwa zur Existenzgründung oder zur Selbstvermarktung freier journalistischer Arbeit. Wir wissen: Honorardumping, Outsourcing und Total-Buy-Out greifen immer mehr um sich. Wenn es sein muss, führen und gewinnen wir Prozesse, um diese verbindlichen Rechte der Freien auch durchzusetzen. Doch sind wir nur so stark wie unsere Mitglieder uns machen. Deshalb unsere Bitte: Schließen Sie sich mit Ihren Kolleginnen und Kollegen zusammen, schützen Sie gemeinsam mit uns Ihre Interessen! Wir halten Ihnen den Rücken frei.

    • Wir sind für Sie unterwegs...

      …in den politischen Entscheidungszentren in Berlin und Brüssel, leisten Lobbyarbeit in Sachen Pressefreiheit, Urheberrecht oder Vorratsdatenspeicherung und gestalten die medienpolitische Gesetzgebung in Ihrem Interesse mit. Ob beim Presserat, in den Aufsichtsgremien von Rundfunk- und Landesmedienanstalten oder bei der Presseversorgung, als Interessenverband der Journalistinnen und Journalisten machen wir uns für Ihre Belange stark. Aber mehr geht immer und je mehr wir sind, um so mehr können wir für den Journalismus erreichen.

    • Die Rente reicht nicht?

      Wir denken für Sie jetzt schon mal an später und helfen Ihnen, fürs Alter vorzusorgen. Als Trägerorganisation des Presseversorgungswerks entscheiden wir mit über die Höhe der Gewinnbeteiligung für die Versicherten, die zuletzt bei 4 Prozent lag. Außerdem nehmen die von uns ausgehandelten Altersvorsorge-Tarifverträge die Arbeitgeber anteilig mit in die Pflicht.

    • Als dju-Mitglied ver.dienen Sie mehr!

      Als dju-Mitglied sind Sie Teil der großen ver.di und nutzen damit viele Angebote, die ver.di für alle Mitglieder bereithält:

      • „mediafon“: Der ver.di-Beratungsservice für Solo-Selbstständige ist für ver.di-Mitglieder kostenlos und hilft bei Honorar-, Steuer-, Branchen-, Sozialversicherungs- oder Vertragsfragen.
      • Mietrechtshotline: kostenlose telefonische Beratung zu Fragen des Mietrechts
      • Arbeitszeugnisberatung: Wir prüfen Ihr Arbeitszeugnis auf Mängel und helfen Ihnen, die Fallstricke der Zeugnissprache zu erkennen
      • Bildungsportal: Egal ob Arbeitsrecht, Arbeits- und Gesundheitsschutz, Ausbildung oder gesellschafts- und wirtschaftspolitische Themen – ver.di sorgt für den Durchblick.
      • Freizeitunfall-Leistung: finanzielle Unterstützung bei Freizeitunfällen sowie Entschädigung bei Todesfällen und Invalidität
    • Noch Fragen?

      Wie Sie unsere Rechtsberatung und unseren Rechtsschutz in Anspruch nehmen, erfahren Sie hier:
      dju.verdi.de/service/rechtsschutz

      Wie und wo Sie den nationalen und/oder den internationalen Presseausweis beantragen, lesen Sie unter
      dju.verdi.de/service/presseausweis

      Sie haben Fragen, die wir Ihnen nur in einem persönlichen Gespräch beantworten können? Dann wenden Sie sich doch einfach an Ihre zuständige Ansprechperson:
      dju.verdi.de/ueber-uns/adressen-kontakte

    • Keine Fragen?