Veranstaltungen

    Selbstvermarktung freier journalistischer Arbeit

    28.02.2023, 09:30 – 16:30ver.di-Landesbezirk, Raum 3.12, Köpenicker Str. 30, 10179 Berlin

    Selbstvermarktung freier journalistischer Arbeit

    Termin teilen per:
    iCal

    Tagesseminar "Selbstvermarktung freier journalistischer Arbeit"

    • Termin:       28.02.2023
    • Zeit:             9.30 – 16.30 Uhr
    • Ort:              ver.di-Landesbezirk, Raum 3.12, Köpenicker Str. 30, 10179 Berlin

    Anmeldung:
    Tel.: 030/8866 - 4106
    E-Mail: andreas.koehn@verdi.de
    Post: ver.di Berlin-Brandenburg, FB A
    Köpenicker Str. 30, 10179 Berlin

    Gebühren: Mitglieder zahlen 13 €, Nichtmitglieder zahlen 60 €

    Referenten:
    Carsten Großeholz - Medien Kunst Kultur Consult
    Andreas Ulrich Journalist/Moderator u.a. rbb

    Inhalt:
    Das Seminar soll größere Sicherheit bei der Erschließung des Medienmarktes und der Vermarktung journalistischer Leistungen vermitteln sowie in der Praxis anwendbare Beispiele für die Selbstvermarktung zur Diskussion stellen.
    Das Seminar wendet sich vor allem an Journalisten, die den Einstieg in den Markt als Freie frisch vollzogen haben oder noch vollziehen wollen, aber auch an Kollegen, die sich ein neues, bisher nicht genutztes Medium erschließen wollen.

    Tipps und Empfehlungen gibt es vor allem zu:
    Kontaktaufbau, Marktbeobachtungen und -erschließung, Honoraren, Marktpreisen, Informationsbeschaffung, Mehrfachverwertung, Marktvorteilen durch Gemeinschaftsgründungen.

    Anmerkung:
    Das Seminar ist als Tagesseminar konzipiert (Beginn 9.30 Uhr, Ende 16.30 Uhr). Es wird im Interesse der Effektivität des Seminars von einer Höchstteilnehmerzahl von 20 Personen ausgegangen. Mindestteilnehmerzahl 6 Personen.

    Weitere Seminare 2023
    09.05.2023 „Existenzgründung für Journalisten, Medienberufler, Künstler“
    12.09.2023 Tagesseminar "Selbstvermarktung freier journalistischer Arbeit"
    17.10.2023 „Existenzgründung für Journalisten, Medienberufler, Künstler“

    Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.