Veranstaltungen

    Kalkulation in der Medienbranche

    24.05.2019, 16:00 – 19:00DGB-Haus in der Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt/Main

    Kalkulation in der Medienbranche

    Termin teilen per:
    iCal

    Neue Veranstaltungsreihe des hessischen Fachbereichs Medien, Kunst und Industrie 

    Der Landesvorstand PoeM (Privatwirtschaftlich organisierte elektronische Medien) im Fachbereich 8 Medien, Kunst und Industrie in ver.di Hessen lädt im Rahmen einer neuen Reihe von Veranstaltungen ein:

    „DIE MEDIENBRANCHE - EIN KREATIVES UNTERNEHMEN?"

    • Es referiert: Caroline Rosenau, Kamerafrau/Filmeditorin/Dozentin
    • Freitag, den 24. Mai 2019 von 16 bis 19 Uhr
    • im Raum 4 des DGB-Haus in der Wilhelm-Leuschner-Str. 69-77, 60329 Frankfurt/Main

    Wie viel ist meine Arbeit wert? Was kostet mich meine Arbeit? Wie viel muss ich verdienen, um zu überleben? Welche Ausgaben kommen auf mich zu? Und, wie verhandle ich richtig, damit ich einen Mehrwert auf beiden Seiten erreiche.

    Eine Übersicht zur aktuellen Situation in der Film- und TV Branche - Über Geld reden und Transparenz - Raus aus der Erwerbsarmut und eine mögliche Altersarmut vermeiden - Einführung in die Grundlagen der Betriebswirtschaft - Volkswirtschaft schnell und einfach erklärt - Angebot und Nachfrage - Die unfreiwilligen Unternehmer/-innen?

    Aus organisatorischen Gründen ist eine vorherige Anmeldung bei Anja Willmann anja.willmann@verdi.de  unbedingt erforderlich, ver.di-Mitglieder werden vorrangig berücksichtigt.

    Die Veranstaltung bietet eine gute Gelegenheit den neu gewählten Landesvorstand PoeM, Sven Callender, Alexander Mühlenburg und Thomas Piper, kennenzulernen.