Veranstaltungen

    „Ohne Frieden ist alles Nichts"

    20.10.2022, 18:00 – 04.12.2022, 20:00MedienGalerie, Berlin, Dudenstraße 10

    „Ohne Frieden ist alles Nichts"

    Termin teilen per:
    iCal
    "Ohne Friedenden ist alles nichts" Heike Ruschmeyer "Ohne Friedenden ist alles nichts"

    20. Oktober bis 4. Dezember 2022 zeigt die MedienGalerie eine Ausstellung der Fachgruppe Bildende Kunst, ver.di Berlin Brandenburg

    Ausstellende Künstlerinnen:
    Renate Altenrath, Vivian Babeliow, Anne Baerlin, Sandra Becker, Stefan Boness, Lioba von den Driesch, Andreas A. Jähnig, Heike Ruschmeyer, Ruth Spichtig, Gerdi Sternberg, Barbara Salome Trost, Vargas W & Co,
    Karsten Wenzel, Rainer Wieczorek

    Zur Ausstellungseröffnung am Donnerstag, den 20. Oktober 2022, um 18:00 Uhr laden wir Sie und Ihre Freunde herzlich ein.

    Begrüßung: Constanze Lindemann, ver.di

    Eröffnung: Andreas A. Jähnig, Bildhauer,
    Vorsitzender der Fachgruppe Bildende Kunst, ver.di Berlin-Brandenburg 

    Einführung: Barbara Salome Trost, Malerin

    Der Titel geht auf einen Satz von Willy Brandt aus dem Jahr 1981 zurück, als er sagte, „der Frieden ist nicht alles, aber ohne Frieden ist alles nichts.“ 13 Künstlerinnen und Künstler zeigen ihre Arbeiten, in denen sie ihre Auseinandersetzung mit dem Thema Krieg dokumentieren. Krieg in Europa – eine Tatsache, die für die bisher so genannte „Nachkriegsgeneration“ außerhalb der Vorstellungskraft lag.

    Veranstaltungsort auf Google Maps anschauen.