Pressemitteilungen

    ver.di verurteilt erneuten Angriff auf Team des ZDF

    ver.di verurteilt erneuten Angriff auf Team des ZDF

    08.06.2020

    Bei der Prozessbeobachtung am Berliner Landgericht massiv in der Arbeit beeinträchtigt

    ver.di verurteilt den erneuten Angriff auf ein Team des ZDF von rechten Provokateuren und Verschwörungstheoretikern. Wie die taz am Donnerstag berichtet (https://taz.de/Angriff-auf-ZDF-Team/!5686611/), wurde das Team vom ZDF bei der Prozessbeobachtung am Berliner Landgericht massiv in seiner Arbeit beeinträchtigt.

    „Die Angriffe auf unsere Kolleginnen und Kollegen nehmen ständig zu und wir sehen diese Entwicklung mit großer Sorge“, so der Landesbezirksfachbereichsleiter von ver.di, Michael Holdinghausen.

    Immer wieder sei in der zurückliegenden Zeit, vor allem von rechts, versucht worden, mit Gewalt und Androhung von Gewalt Berichterstattung zu verhindern: „Wir haben es mit einer veritablen Gefahr für die freie Berichterstattung zu tun, wenn Kolleginnen und Kollegen bei ihrer journalistischen Arbeit Angst um sich und ihre Familien haben müssen. Das ist ein Alarmsignal, auch für die politisch Verantwortlichen“, erklärte Holdinghausen.

    Inhaltliche Rückfragen:
    Michael Holdinghausen
    Landesbezirksfachbereichsleiter
    Medien, Kunst & Industrie
    Münsterplatz 2-6
    55116 Mainz
    Telefon: 06131 9726190