Pressemitteilungen

    Veranstaltungsreihe Türkei „Journalismus ist kein Verbrechen“

    Mustafa Kuleli von der TGS zu Besuch bei der dju

    Veranstaltungsreihe Türkei „Journalismus ist kein Verbrechen“

    28.04.2017

    Die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju) in ver.di hat aus Anlass des internationalen Tags der Pressefreiheit am 3. Mai 2017 den Generalsekretär der türkischen Journalistengewerkschaft TGS, Mustafa Kuleli, nach Deutschland eingeladen. Kuleli wird ab dem 4. Mai in 2017 Stuttgart, Frankfurt/Main, Braunschweig, Hamburg und Berlin über die Situation der Pressefreiheit, die Arbeitsmöglichkeiten türkischer Medienschaffender und den Aufbau beziehungsweise die Notwendigkeit alternativer Informationsangebote im Internet informieren. Die Veranstaltungen stehen unter dem Motto „Journalismus ist kein Verbrechen“.

    „150 Journalistinnen und Journalisten sind in der Türkei im Gefängnis, viele weitere im Exil. Ihr Vergehen? Sie sind Journalisten. Ihre Perspektiven? Düster. Wir wollen uns auf der Deutschlandreise von Mustafa Kuleli nicht nur die Situation schildern lassen, sondern auch über Wege sprechen, wie wir die Kolleginnen und Kollegen in der Türkei unterstützen und den Stellenwert der Pressefreiheit stärken können. Daher freuen wir uns sehr, dass er als Generalsekretär der TGS unserer Einladung folgt“, sagte die Bundesgeschäftsführerin der dju in ver.di, Cornelia Haß.

    Nach dem Verfassungsreferendum am 16. April 2017 hat Staatspräsident Erdogan den bereits seit Juli vergangenen Jahres geltenden Ausnahmezustand um weitere drei Monate verlängert. Damit können die verhafteten Medienschaffenden bis zu fünf Jahre ohne Verfahren festgehalten werden. Beistand erhalten inhaftierte wie exilierte Kolleginnen und Kollegen von der Türkischen Journalistengewerkschaft TGS, die dafür im Januar den Willy-Brandt-Preis für besonderen politischen Mut verliehen bekommen hat.

    Hinweis für die Redaktionen:

    Auf der Seite https://dju.verdi.de/++co++3c1cd434-d7df-11e5-9553-525400248a66 finden Sie eine Übersicht über die Veranstaltungen zum Tag der Pressefreiheit sowie weitere Informationen über die Stationen der Deutschlandreise von Mustafa Kuleli:

    4. Mai Stuttgart: 19 Uhr Diskussion im Gewerkschaftshaus
    5. Mai Frankfurt a.M.: 18:30 Veranstaltung beim DGB
    6. Mai Braunschweig: 19 Uhr Diskussionsveranstaltung im Gewerkschaftshaus
    8. Mai Hamburg: 19:30 Uhr Abendveranstaltung im Gewerkschaftshaus
    9. Mai Berlin: 19 Uhr im ver.di-Haus
    Sie sind herzlich zu den Veranstaltungen eingeladen!

    Pressekontakt

    Cornelia Haß

    Bundesgeschäftsführerin der dju in ver.di Leiterin Bereich Publizistik und Medien Tel.: 030.6956-2320 E-mail: cornelia.hass@verdi.de