Volontariatstarifverträge

01.03.2024

Tarifvertrag über das Redaktionsvolontariat an Zeitschriften
(Allgemeinverbindlichkeit für die alten Bundesländer seit 13. April 1991)

 

Tarifvertrag über das Redaktionsvolontariat an Tageszeitungen

 

  • Aktuelle Tarifgehälter für Volontärinnen und Volontäre

    Tageszeitungen:

    • 2202 € im 1. Ausbildungsjahr
    • 2521 € im 2. Ausbildungsjahr

    Zeitschriften:
    (nach dem vollendeten 22. Lebensjahr)

    • 2337 € im 1. Ausbildungsjahr
    • 2613 € im 2. Ausbildungsjahr

    Privatfunk:

    • 1871 € im 1. Ausbildungsjahr
    • 2198 € im 2. Ausbildungsjahr
    •  

    für Volos mit berufsbegleitender Ausbildung an einer Berufsakademie, Journalistenakademie:

    • 1602 € im 1. Ausbildungsjahr
    • 1871 € im  2. Ausbildungsjahr

    Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:

    • Deutschlandradio bietet 2.173 Euro im 1. und 2. Halbjahr, 2.266 Euro im 3. Halbjahr, der Westdeutsche Rundfunk  2.116,70 Euro im ersten und 2.226,80 Euro im zweiten Jahr. Der Bayerische Rundfunk hat folgende Staffel: 1. bis 6. Monat: 1.855,00 Euro, 7. bis 12. Monat: 2.055,00 Euro, 13. bis 24. Monat:2.252,00 Euro. Der NDR zahlt im 1. Halbjahr 1.684,05 Euro, im 2. Halbjahr 1.770,76 Euro, im 3. Halbjahr 1.857,47 Euro, im 4. Halbjahr 1.944,18 Euro. Andere Sender haben teilweise niedrigere Sätze.
    • Eine Ausnahme ist der RBB mit seiner Electronic Media School, die eine Ausbildungsvergütung von 1400 € in den ersten zehn Monaten und 1600 Euro in den zweiten zehn Monaten zahlt.

    Stand: 1.3.2024