Nachrichten

    IJF-Jahresbericht

    IJF-Jahresbericht

    Die Internationale Journalistenföderation IJF publiziert ihren Jahresbericht zu getöteten Journalisten und Medienmitarbeitern

    Rund um die Welt, so hat die Internationale Journalistenföderation gezählt, wurden 2013 mindestens 105 Journalistinnen und Journalisten sowie deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter getötet.

    In  "In Mortal Danger: Journalist & Media Staff Killed in 2013" informiert die IJF über die gefährlichen und tödlichen Situationen für Journalisten und ihre Helfer. Gefährlichste Region für Journalisten war Asien-Pazifik, gefolgt vom Nahen Osten und der Arabischen Welt.