Nachrichten

    EU plant eine Studie zu Honoraren

    EU plant eine Studie zu Honoraren

    EJF EJF EJF-Logo

    Europäische Journalistenföderation bittet um Mitwirkung

    Die Europäische Kommission will eine Studie über die Bezahlung von Schriftstellern, Journalisten, wissenschaftlichen Publizisten, Übersetzern, Fotografen, Illustratoren und Designer erstellen. Die Europäische Journalistenföderation (EJF) macht darauf aufmerksam und bittet um Mitmachen, da die Ergebnisse die Gesetzesarbeit und Politik der EU gegenüber beeinflussen kann.

    Zehn Länder sind für die Umfrage ausgewählt:

    •         Dänemark

    •         Frankreich

    •         Deutschland

    •         Ungarn

    •         Irland

    •         Italien

    •         Niederlande

    •         Polen

    •         Spanien

    •         Vereinigtes Königreich Großbritannien

    Die EJF will die EU-Kommission mit möglichst präzisen Angaben versorgen und bittet deshalb um Mithilfe. Dazu gibt es verschiedene Fragebögen:

    •         Schriftsteller und wissenschaftliche Publizisten:

    https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/QuestionnaireforAuthorsofBooksandAcademicJournals

    •         Übersetzer:

    https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/QuestionnaireforTranslators

    •         Journalisten:

    https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/QuestionnaireforJournalists

    •         Fotografen, Designer, Illustratoren:

    https://ec.europa.eu/eusurvey/runner/QuestionnaireforVisualArtists