Nachrichten

    EJF empört über Entlassungen in der Türkei

    EJF empört über Entlassungen in der Türkei

    EJF-Vizepräsidentin bei Kongress in Istanbul zur Freiheit der Journalisten

     

    Die Europäische Journalistenföderation hat zusammen mit ihrem Mitglied, der Türkiye Gazeteciler Sendikasi (TGS) ihre Empörung über die Entlassung des anerkannten türkischen Journalisten Yavuz Baydar von der Zeitung Sabah erklärt. EJF-Vizepräsidentin Nadeschda Azhgikhina, die sich in Istanbul zum zweiten Kongress für die Freiheit von Journalisten in der Türkei aufhält, erklärte, es sei ein Skandal, dass so ein erfahrener Journalist entlassen werde, weil er regierungskritische Artikel schreibe. Der entlassene Yavuz Baydar war  1999 in der Türkei Vorreiter für Medien-Ombudsleute.

    Mehr