Nachrichten

    Signal aus Stuttgart

    Signal aus Stuttgart

    Tarifkonferenz in Stuttgart im Oktober 2012 Cornelia Haß Tarifkonferenz Baden-Württemberg

    Signal aus Stuttgart: Ambitioniert in die Journalisten-Tarifrunde 2013

    Tarifkonferenz der dju in ver.di sieht zwei große Tarifthemen: Eine Qualifizierungsoffensive sowie mehr Gehalt/Honorar

    24. Oktober 2012


    In Stuttgart sind am Montag Mitglieder der dju in ver.di aus baden-württembergischen Redaktionen zur Tarifkonferenz zusammengekommen. Sie diskutierten miteinander und mit dju-Vertretern aus NRW und Bayern über die kommende Tarifrunde und stimmten Strategien ab. Gemeinsam wurden konkrete Arbeitsverabredungen und Zusammenarbeit im Land und mit anderen Landesverbänden getroffen. Schwerpunkte der dju-Tarifrunde 2013 sollen Gehalts- und Honorarerhöhungen und eine Qualifizierungsoffensive für eine Entwicklung des Volontariats- und die Schaffung von Weiterbildungsansprüchen für RedakteurInnen sein. Erreicht werden soll eine frühestmögliche Mobilisierung im Sommer 2013 nicht nur in BaWü, sondern in allen vom Flächentarif erfassten Ländern. Eine dahingehende Abstimmung hat dann auch gegen Ende der Tarifkonferenz mit Vertretern des DJV-BaWü stattgefunden.
    Der Blick ins nächste Tarifjahr war kämpferisch und ambitioniert: Wir wollen unsere Verantwortung wahrnehmen und gute Bedingungen in den Redaktionen gestalten. Das schaffen wir nur gemeinsam mit der Stärke, die durch überregionale Verbundenheit entsteht.