Nachrichten

    ver.di zu Verwertungsgesellschaften

    ver.di zu Verwertungsgesellschaften

    Stellungnahme zum Referentenentwurf für das Justizministerium

    ver.di hat seine Stellungnahme zum Referentenentwurf des VG-Richtlinie-Umsetzungsgesetzes, genauer des Gesetzes über die Wahrnehmung von Urheberrechten und verwandten Schutzrechten durch Verwertungsgesellschaften (Verwertungsgesellschaftengesetz – VGG) an das Justiz- und Verbaucherministerium gesendet.

    Darin heißt es: "ver.di vertritt die Interessen von über 60.000 Urhebern1 diverser Werkarten und ausübenden Künstlern. Wir sind der Auffassung, dass die auf dem Gebiet der Bundesrepublik Deutschland bestehenden und tätigen Verwertungsgesellschaften ihre Aufgaben bereits in höchsten Maße effizient und kostengünstig und in hohem Maße transparent bewerkstelligen. Die bestehenden Institutionen haben sich aus Sicht unserer Mitglieder über Jahrzehnte bewährt."

    Die gesamte ver.di-Stellungnahme zum Gesetzentwurf als PDF