Nachrichten

    In Baden-Württemberg wird ab heute wieder gestreikt

    In Baden-Württemberg wird ab heute wieder gestreikt

    Stuttgarter Schlossplatz ver.di Mit Spruchbändern auf dem Stuttgarter Schlossplatz

    "Ein Zeichen an die Verhandler"

    Drei Tage vor der neuen Verhandlungsrunde am 9. April in Frankfurt am Main gingen in Baden-Württemberg die Tageszeitungsjournalistinnen und -journalisten wieder auf die Straße. Ab 11 Uhr gab es auf dem Stuttgarter Schlossplatz am heutigen Freitag, 6. April, ein Kulturprogramm. Auch in Lübeck, Kiel  und Segeberg gingen die Kolleg_innen in den Warnstreik.

    Die Stuttgarter Kolleginnen und Kollegen berichten in ihrem Streikblog0711: "Es spielen Toba Borke & Pheel (Rap / Beatbox) und die Band My Coopers Tape. Als Redner konnten wir Martin Kunzmann (DGB), Guido Lorenz (Betriebsseelsorger) und Uwe Hück (Porsche-Betriebsrat) gewinnen. Außerdem liest unser Kollege Christoph Holbein Texte von Brecht, Tucholsky und anderen."

    Am Wochenende werde der Streik fortgesetzt. Außerdem heißt es: "Wir treffen uns am Montag um 11 Uhr im Stuttgarter Gewerkschaftshaus zur großen landesweiten Streikversammlung."

    Schleswig-Holstein

    Auch in Kiel und Lübeck und Bad Segeberg gingen die Kolleginnen und Kollegen in den Warnstreik.