Nachrichten

    Vierte Tarifrunde ohne Ergebnis: Der Streik geht weiter

    Vierte Tarifrunde ohne Ergebnis: Der Streik geht weiter

    Nachdem am 9. April die vierte Tarifrunde ohne Ergebnis war, wurden die Zeitungsstreiks in Ostwestfalen-Lippe am 10. und 11. April fortgesetzt. Am 12. April ging es in Hannover weiter: 10.000 Streikende aus Öffentlichem Dienst und Telekom waren versammelt, Zeitungsjournalist_innen auch dabei. Über die Tageszeitungsverhandlungen sprach Peter Freitag, dju-Vizevorsitzender. Die Verhandlungen für Redaktionen werden am 25. April in Berlin weitergeführt.

    Am 12. April versammelten sich die Kolleginnen und Kollegen aus dem Öffentlichen Dienst, der Telekom und aus Tageszeitungsredaktionen zur großen Kombi-Demo in Hannover vor der Staatsoper.

    Streikdemo in Hannover 12 4 2018 ver.di Große Streikdemo mehrerer Branchen in Hannover

    Am 10. April trafen sich die Redakteurinnen und Redakteure mit Kolleg_innen vom Öffentlichen Dienst und der Telekom zur gemeinsamen Streikdemo in Bielefeld

    OWL 10 4 2018 ver.di Am 10. April haben in Bielefeld die Kolleginnen und Kollegen vom Öffentlichen Dienst, von der Telekom und aus den Tageszeitungen zusammen gestreikt

    Am 11. April streikten Tageszeitungsjournalistinnen und -journalisten aus acht Zeitungen der Region Ostwestfalen-Lippe weiter. Bei der Streikversammlung im Kino wurde der Film "Die Verlegerin" gezeigt.

    Streikversammliung in Bielefeld am 11. April 2018 ver.di Streikversammlung im Kino in Bielefeld