Nachrichten

    G20: RBB-Interview mit Cornelia Haß zum Entzug von Akkreditierungen

    G20: RBB-Interview mit Cornelia Haß zum Entzug von Akkreditierungen

    Cornelia Haß Martha Richards Cornelia Haß

    dju-Bundesgeschäftsführerin: Verhalten des Bundeskriminalamts ist äußerst fragwürdig

    Beim G20-Gipfel in Hamburg sind 32 Journalistinnen und Journalisten auf einer Liste gelandet, die vom Bundeskriminalamt stammt und den Entzug der Akkreditierung für die Kolleginnen und Kollegen bedeutete. Die dju in ver.di wird dieses Vorgehen für ihre Mitglieder vom Verwaltungsgericht überprüfen lassen. Das hatte die dju in ver.di bereits am Samstag, 8. Juli 2017, angekündigt. In einem ausführlichen Interview mit Radio Eins des RBB erklärt Cornelia Haß den Sachverhalt, die Hintergründe und die Gefahr für die Pressefreiheit sowie für die Kolleginnen und Kollegen durch eine solche Akkreditierungspraxis.