Nachrichten

    Demo für Medienvielfalt und Pressefreiheit

    Demo für Medienvielfalt und Pressefreiheit

    Logo  Europäische Bürgerinitiative für Medienpluralismus Europäische Bürgerinitiative für Medienpluralismus Europäische Bürgerinitiative für Medienpluralismus

    Europäische Bürgerinitiative ruft am 3. Mai zum Forum am Kanzleramt

    Zum Tag der Pressefreiheit, am Samstag den 3. Mai 2014, wird die Europäische Bürgerinitiative für Medienpluralismus (EIMP) am Forum vor dem Bundeskanzleramt  eine Demo für Medienvielfalt und Pressefreiheit veranstalten. 

    Mit der Aktion soll an die Notwendigkeit der Presse- und Meinungsfreiheit in Deutschland und Europa erinnert werden. "Denn ohne freie Medien kann es keine wirkliche Demokratie geben", mahnt Monique Hofman, Kampagnen-Managerin der EIMP.

    Die Demo für Medienvielfalt und Pressefreiheit beginnt am Forum vor dem Bundeskanzleramt / Willy-Brandt-Straße 10557 Berlin, um 12 Uhr und soll bis 18 Uhr dauern.

    In Deutschland wird die Kampagne der EIMP unterstützt vom Deutschen Journalisten-Verband (DJV), der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union (DJU) in ver.di und dem Netzwerk für Osteuropa-Berichterstattung (n-ost), um nur einige der insgesamt über einhundert Partner europaweit zu nennen.

    Die Initiative hat das Ziel europaweit eine Millionen Unterschriften zu sammeln, um einen Gesetzgebungsentwurf für eine bessere Einhaltung der Medienpluralität, der Presse- sowie der Meinungsfreiheit an die EU-Kommission zu stellen.

    Zum Unterschreiben