Nachrichten

    Der 30. Journalistentag: Spannendes Thema vor vollem Haus

    Der 30. Journalistentag: Spannendes Thema vor vollem Haus

    30. Journalistentag Jan-Timo Schaube 30. Journalistentag

    Rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer diskutierten im ver.di Haus in Berlin über den Datenjournaliusmus

    Unter dem Titel „Hashtag, Hightech, Hackmac – Journalismus mit Daten“ diskutierten am 21. Januar 2017 rund 250 Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Berlin beim 30. Journalistentag der dju in ver.di mit Expertinnen und Experten über die zunehmende Bedeutung von Daten für den Journalismus und welche Auswirkungen diese Entwicklung hat. Das Programm widmet sich den Chancen und Risiken sowie den sozialen und politischen Auswirkungen der zunehmenden Datenflut.

    Unter #jt17 wurde laufend aus der Veranstaltung getwittert und konnten Fragen an die Referentinnen und Referenten gestellt werden. Diese wurden in einem Film zusammengefasst, der online auf https://mmm.verdi.de  zu sehen ist (siehe unten). Zeitnah wird auch epd-Medien eine Dokumentation des Journalistentags veröffentlichen.

    Siehe dazu auch die Pressemitteilung der dju in ver.di vom 21. Januar: "Fake News den Kampf ansagen"

    Hier ist die Berichterstattung in M Online: "Professionell gegen 'Hackmac' im Netz", mit Videos und Twitter-Kommentaren.

    Und auf unserer dju-Internetseite "Journalistentag".