Organisationen

    Verwertungsgesellschaften

    Verwertungsgesellschaften

    Verschiedene Verwertungsgesellschaften sorgen dafür, dass Publizistinnen und Publizisten, Künstlerinnen und Künstler Honorar für Zweitnutzungen ihrer Werke bekommen. Für Journalistinnen und Journalisten sind dies die Verwertungsgesellschaft Wort und die Verwertungsgesellschaft Bild/Kunst. Sie treiben treuhänderisch Millionenbeträge ein und verteilen sie an Urheberinnen und Urheber, sofern diese ihren Anspruch über Wahrnehmungsverträge (kostenlos) angemeldet haben.

    VG Wort, Goethestr. 49, 80336 München, Tel. 089-514120, E-Mail:vgw@vgwort.de,
    VG Bild/Kunst, Weberstr. 61, 53113 Bonn, Tel. 0228-915340, E-Mail: info@bild-kunst.de

    Und weil unter den Anspruchsberechtigten sehr viele ihrer Mitglieder sind, sitzen Vertreterinnen und Vertreter des Fachbereichs 8 Medien, Kunst und Industrie in ver.di in den Aufsichtsgremien von VG Wort und VG Bild/Kunst, um dort die Interessen der Journalistinnen und Journalisten zu vertreten.