Pressemitteilungen

    Rheinische Redaktionsgemeinschaft: Tarifverhandlungen werden …

    Rheinische Redaktionsgemeinschaft: Tarifverhandlungen werden am Dienstag fortgesetzt

    02.02.2018

    Gespräche wurden am Freitag ohne Einigung vertagt

    Auch die achte Runde der Tarifverhandlungen für die Rheinische Redaktionsgemeinschaft (RRG) endete heute ohne Einigung. Die Gewerkschaften erläuterten ihren am 10. Januar vorgelegten Kompromissvorschlag, die Arbeitgeberseite wiederholte, das Angebot sei nicht weitreichend. Der Vorschlag der Gewerkschaften sah vor, die Manteltarifverträge zum 1. Juli dieses Jahres und die Gehaltstarifverträge zum 1. Januar 2019 in Kraft treten zu lassen.

    Die Verhandlungskommission der Gewerkschaften und die Arbeitgeberseite vereinbarten einen weiteren Verhandlungstermin für Dienstag, 6. Februar.

    Die achte Tarifrunde am Freitag, 2. Februar, fand im „Erholungshaus“ von Bayer in Leverkusen statt.

    Weitere Informationen unter:

    www.zeitungsmacher.koeln